Mallorca (Spanien)

Hier könnt ihr Euch über private Reiseerfahrungen austauschen.
Antworten
Benutzeravatar
blue marlin
"Abundzu" Poster
"Abundzu" Poster
Beiträge: 6
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 00:09

Mallorca (Spanien)

Mär 2006 21 23:04

Beitrag von blue marlin »

Tauchreise-Bericht (von Uwe Steib)

Reiseziel/ -strecke:
Mittelmeer, Mallorca
Cala Ratjada, Cala D`Or, Port d`Antraitx
Reisezeit/ -dauer:
September 2005, zwei Wochen
Tauchbasen:
Mit der Mallorca Dive-Card hatten wir die Möglichkeit, auf bis zu sechs verschiedenen Tauchbasen insgesamt zehn Tauchgänge inklusive 10 ltr.Flasche, Luft, Blei mit Gurt zu absolvieren. Alle Tauchgänge wurden als begleitete Bootstauchgänge durchgeführt. Drei Tauchbasen konnten wir damit testen. Wir waren bei den Ersten, die diese empfehlenswerte Karte nutzten.
In Cala Ratjada im äußersten Osten hat die Basis Mero Diving eine eigene Bucht mit einem gemütlichen Restaurant mit Blick auf´s Meer gleich nebenan. Komplett tauchfertig angezogen kann man direkt das Boot besteigen.
Im südlich gelegenen Cala D`Or befindet sich die Tauchbasis La Morena auf der anderen Straßenseite. Jedoch sorgt hier das Basis-Team für den Transport der Tauchausrüstung ins Boot. Ein paar Schritte im Tauchanzug sind kein Problem und in Erwartung der Betauchung einer Piratenhöhle und anderer interessanter Tauchplätze sofort vergessen.
Eine perfekt organisierte und mit nettem Personal ausgestattete Tauchbasis erwartet uns an der Westküste von Mallorca in Port d`Antratx. Der Weg zur Bootsanlegestelle von Aqua Mallorca Diving über die Straße mit Tauchausrüstung ist kein Problem. Diverse Tauchplätze an der vorgelagerten Insel Dragonera mit Steilwänden, Höhlen, Grotten und einem Wrack warten noch auf uns - denn wir werden wieder hinfahren!!! Nachttauchgänge sind zu empfehlen - und danach wartet Paella in der Basis auf die Taucher.
Tauchqualität:
Das Wasser war angenehm warm, Schnorcheln und Schwimmen jederzeit ein Vergnügen. 5mm-Ausrüstung ist ausreichend. Betaucht wurden Steilwände und Höhlen, zu sehen waren große Zackenbarsche, Zahnbrassen, Langusten, Pulpos (Oktopus), Muränen, Meeraale, große Schwärme von Brassen, Goldstriemen und teils Hunderte Barakudas
Unterkunft/Verpflegung:
Aqua Mallorca Diving betreibt ein Online-Reisebüro und hat uns nach unseren Vorstellungen preiswerte Hotels mit Frühstück oder Halbpension und Flug gebucht.
Besonderheiten/Sehenswürdigkeiten:
Neben schönen Tauchgängen wollten wir natürlich auch Land und Leute kennen lernen. Deshalb haben wir 14 Tage einen Mietwagen gebucht, welchen wir gleich bei der Ankunft am Flughafen in Empfang nahmen. Einen Tag um den Anderen begaben wir uns auf Entdeckungstour. Sehenswert an der Ostküste sind eindrucksvolle (Tropfstein-)Höhlen genauso wie die Halbinsel Formentor oder romantische Badebuchten. An der Westküste ist die Straße direkt am Meer entlang immer wieder eine Reise wert. Valldemossa und Soller laden genauso zum Verweilen ein wie Sa Calobra und Torrent de Pareis. Aber auch Palma mit der Kathedrale, einer interessanten Innenstadt und seinem Nachtleben sollte man fest einplanen.
Organisator:
selbst zusammengestellt und gebucht über AQUA MALLORCA DIVING, Inhaber: Leo Klein
Links:
http://www.pdia-divingcenter.de, http://www.tauchen-auf-mallorca.com, http://www.aqua-mallorca-diving.com, http://www.mero-diving.com
Weitere Infos:
Zwei DVDs über die Tauchbasen und einige Photos zeigen wir gerne.
Gesamtbewertung:
Kurzer Flug, vernünftige Preise, klares Wasser, abwechslungsreiche Tauchgänge und genügend Möglichkeiten für Landausflüge – Mallorca ist immer eine Reise wert. Tauchbasen sind in deutscher Hand bzw. deutschsprachig, haben einen hohen Sicherheitsstandard und vermitteln herzliche, freundliche und familiäre Athmosphäre. In der Zeitschrift TAUCHEN vom August 2005 und in der VDST-Zeitung vom Januar 2006 finden sich zusätzlich interessante Berichte zum Thema: Tauchen auf Mallorca.
Gesamtnote (0 (nicht ratsam) - 10 (sehr empfehlenswert)):
für Mittelmeertauchen eine glatte 10
Eignung:
Die Tauchbasen eignen sich für 2er Gruppen und größer, für Familien sowie als Clubfahrt.

Und hier sind ein paar Bilder dazu ...

Antworten