Vereinsfahrt Kroation 2016

Hier könnt ihr Euch über private Reiseerfahrungen austauschen.
Antworten
Manfred Müller
Freizeitposter
Freizeitposter
Beiträge: 17
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 20:01

Vereinsfahrt Kroation 2016

Sep 2016 18 12:00

Beitrag von Manfred Müller »

:dive5: Kroatienfahrt September 2016 :dive1:

An der Vereinsfahrt 2016 nahmen 9 Vereinsmitglieder teil:
Sven, Ivi, Manfred, Ulla, Marina, Markus, Beate, Manu & Hermann

Die Anreise nahm ein jeder ergeben mit dem Pkw auf sich, damit er sein Tauchgeraffel dabei hatte.
Schließlich sollte es ein schöner Urlaub, gleichzeitig aber auch ein „Low-Budget-Urlaub“ werden.

Beides wurde erfüllt.

Wir kamen also getrennt am Samstag, 03.09.16 in Sveta Marina an.

Bereits gegen 07.00 Uhr war Markus mit seinen beiden Mädels Marina (jaja, so ist ihr Vorname) und Beate an, es folgten gegen 09.00 Uhr Sven und Ivi, gg. 10.00 Uhr kamen auch Manni und Ulla an und so gg 17.00 Uhr hatten es auch Hermann und Manuel geschafft.

Dann erst mal in der Tauchbasis eingecheckt.
Diese machte einen ausgesprochen guten Eindruck und dieser Eindruck blieb auch so bis zum Abschluß.
Leider war das Meer etwas unruhig, so dass zunächst an Bootstauchgänge nicht zu denken war.

Wir wurden aber durch die Möglichkeit, die 3 Hauswände zu betauchen, hierfür reichlich entschädigt.
Diese Wände bieten eine Vielfalt an taucherischen Möglichkeiten, von Leicht bis zur ausgesprochenen Herausforderung auch für erfahrene Taucher.
Das sehr saubere klare Wasser bot eine Sichtweite über 20 Meter und war egal wie tief man war nicht kälter als 15 Grad, beim Schnorcheln konnte man Schwimmbad-Temperatur um 22 Grad genießen.

Wenn man bedenkt, daß das Mittelmeer gerade in Küstennähe durch jahrzehntelange intensivste Fischerei, bei der regelmäßig auch Dynamit zum Einsatz kam, die Flora und Fauna geradezu vernichtet worden war, kann man gerade hier im geschützten Bereich sehen und erleben, wie sich die Natur erholt.

Man kann beim besten Willen keinen Vergleich mit dem roten Meer oder der Karibik ziehen, sieht man jedoch allenthalben dank konsequentem Naturschutz, wie sich wieder kleinere und auch schon etwas größere Fischschwärme zeigen.
Wunderschöne Schnecken in herrlichsten blauen Farben kann man finden
schnecke als Grafik (3).jpg
der Oktopus paßt sich perfekt seiner Umgebung an
okt nochmal als Grafik.jpg.png
okt nochmal als Grafik.jpg.png (362.17 KiB) 4531 mal betrachtet

und der Großvater aller Seepferde (das Kerlchen war wirklich kein Seepferdchen mehr) zeigte seinen in allen möglichen Gelb- und Grüntönen schimmernden fast. 20 cm großen Körper.
Seepf grafik.jpg.jpg
Bunt gemischt gingen so die Teams die 3 Wände an.
Und Sven und Manni ließen es sich nicht nehmen, zum krönenden Abschluß die „Lina“ zu machen.
Dieses seit über 100 Jahren auf dem Grund liegende Schiff, es war ein Motorsegler beladen mit hochwertigem Mahagoni-Furnier, war seinerzeit als Versicherungsbetrug bewußt und gewollt gegen die Küste der Kvarner-Bucht gesetzt worden.
Die mittlerweile größtenteils weg gefaulten Planken geben den Blick ins Schiffsinnere frei.
Dort fühlen sich u.a. auch 3 riesige Conger (Meeraale) heimig, einer kurz vor dem Heck und 2 weitere jeweils im Bug in den Kettenhäusern und keiner kleiner als 2 Meter.
Einer unserer Mittaucher (Johannes), der das Wrack schon zig-mal betaucht hat, ist sich sicher, daß die beiden in den Kettenhäusern sogar die 2,5 m geknackt haben.
Na ja, sie hatten ja auch über 100 Jahre Zeit zu wachsen!
Wenn man sich den gewaltigen Mast mit der teilweise noch vorhandenen Takelage und den Segelresten betrachtet kommt man nicht umhin, sich tatsächlich wie auf der Flying Dutchman (Fluch der Karibik) zu fühlen, so schaurig-schön kommt es einem vor.
nochmal wrack.jpg.png
Habt ihr schon mal einen unter Wasser jagenden Kormoran Beute machen sehen ???

Wir schon……
Kormoran Grafik - Kopie.png
Unterkünfte, ob direkt auf dem Campingplatz oder nicht weit entfernt, waren gut und günstig.
Wirklich Klasse und ebenfalls von einem super Preis-Leistungsverhältnis waren die Restaurants, die längstens innerhalb von 5 Gehminuten zu erreichen waren.
Die Ausstattung der Unterkünfte ließ natürlich auch das Selbstkochen zu.

Außerdem gab es dann noch für alle Interessierten einen tollen Grillabend bei Ivi und Sven, der „Verdauerli“ zum Schluß war dann auch bitter notwendig.

Alle Beteiligte werden sich demnächst zwecks Austausch der vielen Bilder und Filmchen treffen.
Dann werden wir unseren herrlichen und trotz allem ausgesprochen günstigen Urlaub in einer kleinen Foto-Session darstellen.

Zum Schluß an alle Daheimgebliebenen: Ihr habt echt was verpasst. :dive6:

Es freut sich mit euch allen euer Pistolenkrebs

Manni 8-)

Benutzeravatar
Wolfgang Busold
Forumfan
Forumfan
Beiträge: 68
Registriert: So 11. Okt 2015, 13:11

Re: Vereinsfahrt Kroation 2016

Sep 2016 18 18:59

Beitrag von Wolfgang Busold »

Hallo Manni, sehr schöner Reisebericht.
Der jagende Kormoran ist ja der Hit!!!
Freue mich auf mehr Bilder / Filmchen am Stammtisch :)

Lieben Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
Manuel Sy
Forumauswendigkenner
Forumauswendigkenner
Beiträge: 88
Registriert: Mo 2. Nov 2015, 14:27

Re: Vereinsfahrt Kroation 2016

Sep 2016 20 09:41

Beitrag von Manuel Sy »

Lieber Manni ,

vielen Dank für die Organisation und Durchführung einer gelungenen Vereinsfahrt. Deine und Ullas Mühen wurden durch sehr zufriedene Teilnehmer belohnt. Eure Terrasse hatte sich ja zum kommunikativen TCW Lager entwickelt. Ich hoffe ihr hattet trotzdem genügend Ruhe um Erholung zu finden. Dafür meine ausdrückliche Bewunderung.
Sveta Marina ist sicherlich eine weitere Reise wert. Du hast eine professionelle Tauchbasis ausgesucht, es gab nichts zu beanstanden.

Pressluft gehört in Autoreifen, von daher waren Hermann und ich froh über die Wahlmöglichkeit zwischen Luft und Nitrox. Safe-Air, heute auch Nitrox genannt, sorgt für Sicherheit und einen klaren Kopf – was braucht man mehr. Tiefenabhängig kann ein „ Best-Mix“ bestellt werden, die Membrananlage füllt entsprechend des Kundenwunsches ein präzises Gemisch bis maximal 40 % O2.

Meine Meinung: Auch ein schwaches Gemisch von Beispielsweise nur 27 % O2 ist immer noch besser als Pressluft!

Bei einem weiteren Besuch der Sveta Marina, werde ich eine Stage mit reinem 02/Decogas mitführen. Der Platz eignet sich hervorragend für Tauchgänge mit Gaswechsel im Bereich des Nitrox ** - Level. Die Wracks und Steilwände sind durchaus Triox-/Trimixtauglich. Ob die Kosten dem Nutzen entsprechen muss jeder selbst entscheiden. Jedem das Seine.

Nitrox */** TLs sind im Verein tätig, sprecht sie zur Komplettierung eurer Ausbildung an. Es wird euer Repertoire und Kenntnisse sinnvoll erweitern.

Da die Unterkünfte in der Regel nur von Samstag bis Samstag vermietet werden und die Anfahrt auf Grund des Wochenendreiseverkehrs recht nervig werden kann, werde ich zukünftig vor und nach der eigentlichen Tauchfahrt einige Tage am Alpenhauptkamm (Tirol, Salzkammergut etc.) verbringen. Dadurch kann auch Abends, zu verkehrsschwachen Zeiten, gefahren werden.

Entweder werden Bergseen betaucht oder Berge bestiegenen. Wer die Variante mit dem höheren Umgebungsdruck bevorzugt, sollte bei seiner Routenplanung die Regeln über Flugverbotszeiten im Hinterkopf behalten. Passfahren bergen eine nicht zu unterschätzendes Risiko nach dem Tauchen.

Das Tauchgebiet führt auch in anspruchsvolle Tiefen. Wer also für seine *** /TL-Prüfung Vorbereitung sucht, der ist hier richtig.

Danke für die erlebnisreichen Tauchgänge, die gute Kameradschaft und die Bereitschaft aller fortgeschrittener Taucher, die eigenen Bedürfnisse zurückzustellen, um die Begleitung der weniger erfahrenen zu gewährleisten. Diese Aufgabe wurde auf vielen Schultern verteilt.

Hierfür darf man ein Danke, gut gelaunte Mitreisende und ein freundliches Gesicht erwarten. :shock:

Von daher – gerne wieder - mit den Manni`s Divingtours in Neptuns Reich.

Es grüßt mit nassen Flossen


Manuel
Der mit dem Hai taucht!

Benutzeravatar
Hermann Diehl
Vereinsposter
Vereinsposter
Beiträge: 46
Registriert: So 1. Nov 2015, 17:10

Re: Vereinsfahrt Kroation 2016

Sep 2016 22 06:54

Beitrag von Hermann Diehl »

Hallo ihr Lieben,
dem Bericht von Manu ist nichts hinzu zu fügen. Freue mich schon auf´s Bilder gucken.
LG
Hermann
Der, der mit dem Hai taucht, taucht.

Antworten